HVR – Ulmer Spuren in der Luftfahrgeschichte


Termin Details


Mi. 31.05.2017 18:00 Uhr           HS Ulm, Prittwitzstr. 10, 89075 Ulm, Physikhörsaal

Ulmer Spuren in der Luftfahrgeschichte

Prof. Dr. Joachim Werner, HS Ulm, Institut für Luftfahrgeschichte

Wenn man im Zusammenhang mit der Geschichte der Luftfahrt an die
Region Ulm und die Tüftler, Konstrukteure und Flieger denkt, die von
hier stammen, dann fallen einem meist zunächst nur der legendäre
„Schneider von Ulm“, Albrecht Ludwig Berblinger, und der Neu-Ulmer
Atlantikflieger Hermann Köhl ein. Weit weniger bekannt sind Namen
wie Otto Speidel, Ludwig Rüb, Friedrich Wenk, Robert Lusser oder Max
Bentele, obwohl diese Männer zum Teil an bedeutenden Erfindungen
und berühmten Flugzeugkonstruktionen mitgewirkt haben. So stammt
das „Totalenergievariometer“, ein Messinstrument, ohne das heute kein
Segelflieger mehr auf die Wettbewerbsstrecke geht, von dem
Blaubeurer Physiker Dr. Wenk.

Plakat

Schreibe einen Kommentar